Länger und gesünder leben durch Freunde

Regelmäßige Leser meines Blogs wird es nicht überraschen: US-Forscher konnten jetzt noch einmal eindrucksvoll belegen, wie wichtig gelingende Sozialbeziehungen für uns Menschen sind. Sie fassten in einer Überblicksstudie (einer so genannten Metaanalyse) die Ergebnisse aus140 Untersuchungen mit insgesamt über 300.000 Probanden zusammen und errechneten daraus den Zusammenhang zwischen Sterblichkeitsrisiko und sozialer Aktivität der Untersuchten. Das Resultat: Die Überlebenswahrscheinlichkeit der Menschen erhöhte sich um 50 %, wenn sie über einen guten Freundes- und Bekanntenkreis verfügten!

Verglichen mit anderen Risikofaktoren bedeutet das laut den Forschern Julianne Holt-Lunstad und Timothy Smith von der Brigham Young University Utah :

Einsamkeit schadet der Gesundheit ....
  • genauso stark wie der Konsum von 15 Zigaretten am Tag (was aber nicht heißt, dass du jetzt das Rauchen anfangen sollst, weil du viele Freunde aufzählen kannst, ja?!)
  • genauso stark wie Alkoholmissbrauch (was natürlich ebenfalls nicht heißt, dass du jetzt mit dem Komasaufen anfangen sollst ....!!)
  • stärker als keinen Sport zu treiben (was natürlich auch nicht heißt, dass du mit dem Sport jetzt aufhören sollst!)
  • doppelt so stark wie Fettsucht (was natürlich ... aber das hattest du dir schon gedacht, nicht?)
Die festgestellten Effekte fanden sich übrigens unabhängig von soziodemographischen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Beruf und sozialem Status. Als mögliche Erklärung vermutete die Studienleiterin Julianne Holt-Lunstad: „Wenn jemand mit einer Gruppe sozial vernetzt ist und sich auch für andere Menschen verantwortlich fühlt, überträgt sich dieses Gefühl auch auf einen selbst. Man passt besser auf sich auf und geht weniger Risken ein.“

Gesprächsbedarf?

Jetzt unverbindlich kostenlosen Ersttermin zur Online-Beratung mit der Diplom-Psychologin Felicitas Heyne (der Autorin dieses Artikels) vereinbaren!


Mehr erfahren
Übrigens sind laut den Forschern virtuelle Kontakte kein Ersatz für ein soziales Netzwerk im realen Leben. 439 Freunde bei Facebook bringen deine Gesundheits-Bilanz also leider keine 439 Punkte nach vorne. Insofern: den Computer bitte nicht zu spät ausschalten heute und lieber noch eine Runde mit ganz echten Freunden „zum Anfassen“ um die Häuser ziehen! Immunsystem und Lebenserwartung danken! (Hier geht es zur Studie.)

Hat dir der Artikel gefallen? Klick hier um Ihn deinen Freunden zu empfehlen!


Möchtest du mehr erfahren?


Dann mach doch unseren kostenlosen Persönlichkeitstest. Dauert keine 5 Minuten! Du erhältst sofort ein fundiertes Persönlichkeitsprofil. Für jeden Persönlichkeitstyp stehen maßgeschneiderte Ratgeber zu Themen wie Beruf und Partnerschaft zur Verfügung. Du kannst diese Ratgeber sofort auf deinen Rechner herunterladen. Starte mit dem Test!
Ähnliche Artikel der Diplom-Psychologin Felicitas Heyne: