Mach den iPersonic© Berufstest - in nur 60 Sekunden.

Starte den Test  ►

Kostenloses Sofortergebnis. Keine Registrierung nötig!

Körper und Seele in Einklang bringen

Körper und Seele sind nicht unabhängig voneinander, sondern beeinflussen einander gegenseitig. Du kennst das sicher auch von dir selbst: Wenn du krank bist, dich schwach und müde fühlst, ist auch deine Stimmung eher niedergeschlagen und du fühlst dich eventuellen Problemsituationen weniger gewachsen als in gesundem Zustand. Umgekehrt findet das, was deine Seele bewegt, auch seinen unmittelbaren Ausdruck in deinem Körper: Bist du glücklich oder stolz, wird deine Haltung vermutlich eher aufrecht sein, du trägst den Kopf hoch und wirkst auf andere größer. Traurigkeit oder Scham dagegen drücken uns im buchstäblichen Sinne zu Boden: Wir krümmen uns zusammen, lassen die Schultern und den Kopf hängen, werden irgendwie kleiner. So weit, so alltäglich.

Interessant sind nun psychologische Forschungsergebnisse, die unter dem Schlagwort „Bodyfeedback“ daher kommen. Zahlreiche Untersuchungen weisen nämlich darauf hin, dass man diese Leib-Seele-Verbindung nutzen kann, um die eigene Stimmung und sogar seine Leistungsfähigkeit ganz gezielt zu beeinflussen. Die Psyche erhält nämlich ständig Rückmeldungen aus dem Körper über dessen Aktivitäten und Befindlichkeit, z. B. über Muskelbewegungen und -spannung. Und während wir unsere Emotionen normalerweise nur bedingt kontrollieren können, trifft das für unsere Skelettmuskulatur so nicht zu. Wir können also quasi eine Art „Umweg“ gehen, und über diesen dann Einfluss auf unsere Gefühle nehmen.

Gesprächsbedarf?

Jetzt unverbindlich kostenlosen Ersttermin zur Online-Beratung mit der Diplom-Psychologin Felicitas Heyne (der Autorin dieses Artikels) vereinbaren!


Mehr erfahren
In einem Experiment wurde Versuchspersonen vorgegaukelt, sie nähmen an einer Untersuchung zum Zusammenhang zwischen Muskelreaktion und Hautleitfähigkeit teil. Sie wurden dazu angehalten, eine bestimmte Körperhaltung einzunehmen - die Hälfte der Teilnehmer saß gekrümmt, die andere Hälfte aufrecht - und an Elektroden angeschlossen, die angeblich die Muskelaktivität messen sollten. In der jeweiligen Haltung mussten die Teilnehmer acht Minuten verharren, ohne sich zu bewegen. Anschließend legte man den Versuchspersonen einen Test vor, der vermeintlich Ergebnisse zum räumlichen Denken liefern sollte und aus komplizierten, allesamt unlösbaren Puzzleaufgaben bestand. In Wahrheit ging es darum festzustellen, ob die Teilnehmer unterschiedliches Durchhaltevermögen bei der frustrierenden Aufgabe an den Tag legen würden. Und tatsächlich: Die Gruppe, die vorher gekrümmt sitzen musste, gab sehr viel früher auf als die Gruppe, die aufrecht gesessen war. Vermutlich deshalb, so die Forscher, weil sie zuvor durch ihre Körperhaltung unbewusst auf Themen wie Depression, Aufgeben und Mutlosigkeit „programmiert“ worden war.

Andere Experimente wiesen nach, dass man sogar Einstellungen zu bestimmten Themen bei Menschen verändern kann, nur indem man sie bestimmte Bewegungen durchführen lässt. Studenten beispielsweise, die einen Bericht zum Thema Studiengebührenerhöhung hörten, und dabei - wieder unter Vorspiegelung einer anderen Messabsicht - sechs Minuten lang im Sekundentakt mit dem Kopf genickt hatten, zeigten sich anschließend davon überzeugt, dass eine Studiengebührenerhöhung eine gute Sache sei! Eine positive Grundeinstellung lässt sich experimentell nachweislich auch erzeugen, indem man Versuchspersonen ihre Handflächen unter eine Tischplatte legen und leicht anspannen lässt, als ob sie den Tisch anheben wollten. Negativ wird die Grundeinstellung dagegen dann, wenn die Teilnehmer ihre Handflächen stattdessen von oben auf die Tischplatte legen und leicht nach unten drücken.

Spannende Erkenntnisse, wie ich finde, die es durchaus lohnen, sie in den Alltag zu übertragen. Wenn du dich das nächste Mal mutlos, ängstlich oder niedergeschlagen fühlst, dann achte doch einmal bewusst auf deine Körperhaltung. Sitzt oder stehst du irgendwie gekrümmt? Ist dein Blick eher auf den Boden, nach unten gerichtet? Ziehst du die Schultern eher nach vorne und unten statt nach hinten? Dann verändere diese Haltung jetzt ganz gezielt in eine, die du gedanklich eher mit Situationen wie Zufriedenheit, Erfolg, Glück, Stolz, Freude oder dergleichen assoziierst. Nimm die Schultern zurück, richte dich ganz gerade auf, heb den Kopf leicht an und richte den Blick ein wenig nach oben. Spürst du eine Veränderung? (Bitte nicht zu ungeduldig sein - denk an das Experiment mit den Menschen, die die Puzzleaufgaben lösen mussten und daran, dass sie immerhin acht Minuten in der vorgegebenen Haltung verharren mussten! Achte bei der Veränderung auch bewusst auf deine Atmung - wird dein Brustkorb weiter, wird die Atmung tiefer und ruhiger? Haben deine Lungen und dein Herz jetzt mehr Platz als vorher? Wenn du Yoga, Tai Chi oder Qigong betreibst, kennst du sicher auch jede Menge Übungen, die du an dieser Stelle einsetzen kannst (und wenn nicht: hier sind ein paar Buchtipps für den Anfang:

Product image for ASIN: 3035050287 Tai Chi für Anfänger. Illustrierte Einführung in die c...
Autor: Thomas Methfessel; Neu kaufen: EUR 12,90
Product image for ASIN: 3980874729 Qigong für Einsteiger - Ein Special des Taijiquan und ...
Autor: A&O Medianetwork; Neu kaufen: EUR 9,80
Product image for ASIN: 3890604242 Tai Chi Chuan Übungsbuch
Autor: Andrea Bilger; Neu kaufen: EUR 19,90
Product image for ASIN: 3893210784 Harmonic Instrumental Music for Tai Chi - Yoga - Qi Go...
Autor: Horst Bösing; Neu kaufen: EUR 9,89
Product image for ASIN: 3453179633 Yoga. Das große Übungsbuch für Anfänger und Fortgeschr...
Autor: Erling Petersen; Neu kaufen: EUR 9,95

Eine prima Methode, den Mechanismus des Embodiment zu nutzen, ist es übrigens auch, sich zum Lachen zu bringen! Beim Lachen werden ganz bestimmte Muskeln aktiviert, die dem Gehirn signalisieren, dass Freude und positive Emotionen angesagt sind. Nutze also sozusagen vorbeugend am besten jede Gelegenheit, ein Lächeln in dein Gesicht zu zaubern! Gelegenheiten dazu finden sich sicher - ansonsten schaff sie dir: mit einem lustigen Abreißkalender für den Morgen, mit einem Buch, das dich amüsiert, mit einer Komödie im Fernsehen oder mit einer Kleinigkeit, die du dir gerade an einem scheußlichen Tag selber schenkst. Ein paar Ideen findest du hier:

Product image for ASIN: 3888973678 Der weisse Neger Wumbaba. Kleines Handbuch des Verhöre...
Autor: Michael Sowa; Neu kaufen: EUR 8,90
Product image for ASIN: 3548362176 Esoterische Hühner.
Autor: Peter Gaymann; Neu kaufen: EUR 8,95
Product image for ASIN: 3830371748 Wochenkalender 2007.
Autor: Uli Stein; Neu kaufen: EUR 8,95

Möchtest du mehr erfahren?

Dann mach doch unseren kostenlosen Persönlichkeitstest. Dauert keine 5 Minuten! Du erhältst sofort ein fundiertes Persönlichkeitsprofil. Für jeden Persönlichkeitstyp stehen maßgeschneiderte Ratgeber zu Themen wie Beruf und Partnerschaft zur Verfügung. Du kannst diese Ratgeber sofort auf deinen Rechner herunterladen. Starte mit dem Test!

Möchtest du mehr erfahren?


Dann mach doch unseren kostenlosen Persönlichkeitstest. Dauert keine 5 Minuten! Du erhältst sofort ein fundiertes Persönlichkeitsprofil. Für jeden Persönlichkeitstyp stehen maßgeschneiderte Ratgeber zu Themen wie Beruf und Partnerschaft zur Verfügung. Du kannst diese Ratgeber sofort auf deinen Rechner herunterladen. Starte mit dem Test!
Ähnliche Artikel der Diplom-Psychologin Felicitas Heyne: